Akupunktur für Tiere

Was ist Akupunktur für Tiere?

Akupunktur, die bei Tieren angewandt wird, beschreibt sich als eine Komplementärmedizin. Komplementärmedizin ist ergänzend zur allgemeinen Schulmedizin. Zudem wird die Akupunktur im allgemeinen als Regulationstherapie anerkannt. Diese Regulationstherapie sieht ein Tier als eine gesamte Einheit von Körper, Geist und Seele an, welches in einer Wechselbeziehung zu seiner Umwelt steht. Dies wird bei der Behandlung eines Tieres berücksichtigt. Ein Tier zeichnet sich durch seine spezifische körperliche sowie seelische Verfassung aus und unterliegt in Zusammenhang mit dieser einem stetigen Wandel. Daher muss jedes Tier auf individuelle Art behandelt werden. Die Behandlung durch Akupunktur muss auf jedes Tier individuell abgestimmt werden. Weitere allgemeine Informationen zur Akupunktur erhalten Sie bei der Deutsche Ärztegesellschaft für Akupunktur e.V. (DÄGfA)

Warum wird Akupunktur auch bei Tieren angewandt?

Inzwischen ist die Akupunktur bei Tieren eine durchaus bekannte und auch anerkannte Form der Therapie. Die Akupunktur wird unterschiedlich, abhängig von Rasse des Tieres und Nutzungsrichtung, angewandt. Im Vordergrund der Akupunktur von Tieren steht die Behandlung von Heimtieren sowie auch Sporttieren und deren Bekämpfung von Muskelverspannungen oder allgemeinen Schmerzen. Die Akupunktur bei Nutztieren wird aufgrund von größerem Zeitaufwand weniger häufig angewandt und ist noch eher eingeschränkt. Sowie bei der Behandlung von Heimtieren durch Akupunktur, als auch bei der Therapie von Nutztieren steht immerfort die Wiederherstellung des gesundheitlichen Zustandes im Vordergrund.

Wie wirkt Akupunktur und wie erfolgreich ist sie?

Akupunktur bei Tieren wird in den meisten Fällen nur dann angewendet, wenn Medikamente keine Wirkung zeigen oder der Schmerz eines Tieres nur durch direkte Behandlung gelindert werden kann. Bei der Behandlung durch Akupunktur stellt sich eine sogenannte Rekonvaleszenzzeit ein, die bis hin zu einem ganzen Jahr andauern kann. Zum Einen kann Akupunktur bei Tieren so direkt wirken und eine Besserung des Gesundheitszustandes hervorrufen, zum Anderen kann die Verbesserung auch durch die Akupunktur angeregt werden, sich jedoch langsam auf einen längeren Zeitraum ausdehnen.

Wer führt die Behandlung durch?

Die Behandlung von Tieren durch Akupunktur darf bloß von einer ausgebildeten Fachkraft durchgeführt werden. Meist sind es Tierärzte, die eine spezielle Weiterbildung zur Therapierung von Tieren anhand von Akupunktur absolviert haben, doch können auch ausgebildete Heilpraktiker an einer Fortbildung teilnehmen und so auch Tiere mit Akupunktur behandeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.